Nassschieber

Hinweise für die Verarbeitung von Nassschiebern

Einige unsere Modellbausätze werden mit s.g. Nassschiebern geliefert, die zur optimalen Beschriftung der Modelle dienen. Hier möchten wir dir ein paar Verarbeitungstipps im Umgang mit den von uns gelieferten Nassschiebern geben.

 

Das Anbringen der Nassschieber erfolgt - wenn in der Montageanleitung nicht anders beschrieben - nach dem Lackieren der fertig montierten Modelle.

 

Vorbereitung

Der Arbeitsplatz sollte sauber und ein Becher mit leicht-warmen Wasser bereitgestellt sein. Außerdem sollte eine Schere, flache Pinzette, stumpfes Küchenmesser sowie ein paar Wattestäbchen bereitgehalten werden.

 

Verarbeitung

Nach dem der Nassschieber auf die gewünschte Größe zugeschnitten wurde, kann er in das warme Wasser gelegt werden. Im Anschluss empfehlen wir das Modell mit dem Finger und etwas Wasser an der Stelle anzufeuchten, wo der Nassschieber platziert werden soll. Nach ca. 1. Minute Einweichzeit kann der Nassschieber mit Hilfe des stumpfen Küchenmessers aus dem Wasser entnommen werden und auf dem Modell platziert und die Position entsprechend korrigieren werden. Mit dem Wattestäbchen kann am Ende überschüssiges Wasser vorsichtig aufgetupft werden.

 

Nachbearbeitung

Der angebrachte Nassschieber sollte bis zu 6 Stunden trocknen. Optional kann er dann im Anschluss versiegelt werden. Wir empfehlen für die Versiegelung ausdrücklich sparsam lösemittelfreien Klarlack zu verwenden.